Claudia Gali | Visuelle Konzepte

Kooperationspartner · Szenografie

Unsere Installation in Zürich

Wir sind gespannt und freuen uns, diesen Abend mitzugestalten:

Sechs Stationen zu Flucht und Grenzen
Ein gemeinsames Projekt von: Rote Fabrik Zürich, Gessnerallee Zürich, Theater Neumarkt, Schauspielhaus Zürich, Junges Schauspielhaus Zürich, Theater Winkelwiese. In Zusammenarbeit mit dem Opernhaus Zürich.

Entlang der sechs kooperierenden Theater begibt sich der Zuschauer auf eine mehrstündige Route quer durch die ganze Stadt. An jedem Haus beschäftigen sich verschiedene Künstler in halbstündigen Beiträgen auf völlig unterschiedliche Weise mit Jelineks Text. Mit dem Projekt „Die Schutzbefohlenen“ wird der Flüchtlingsthematik in Zürich eine größtmögliche öffentliche Plattform gegeben werden, zudem in möglichst unterschiedlichen künstlerischen Handschriften und Herangehensweisen. Das Projekt ist ein Statement für ein häuserübergreifend gesellschaftliches Thema, das dauerhaft Aufmerksamkeit braucht.

http://www.schauspielhaus.ch/spielplan/gastspiele-extras/604-die-schutzbefohlenen

Samstag, 21. Mai 2016 | 17:00 bis 0:00 Uhr
Der Vorverkauf startet am 5. Mai. Kommt, kommt!
Unsere Arbeit wird in der Roten Fabrik zu finden sein.

9. März 2016

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.